GRATIS! Internet-Tageszeitung für alle, die in der Regio „etwas zu sagen haben“! Einfach „Hier schreiben Sie!“ benutzen! Mehr…

RegioTrends

Stadtkreis Freiburg - Freiburg

30. Jul 2018 - 16:56 Uhr

Landwirtschaftsminister Hauk bei Schwarzwaldmilch - Intensiver Austausch zu zentralen Landwirtschaftsthemen

Vertreter aus Politik und Landwirtschaft bei der Schwarzwaldmilch. Von links: Björn
Beckmann (Geschäftsleitung Finanzen/Verwaltung Schwarzwaldmilch), Dr. Ansgar 
Horsthemke (Generalbevollmächtigter des BWGV), Heinz Kaiser (Geschäftsleitung
Landwirtschaft/Produktion/Logistik Schwarzwaldmilch), Peter Hauk (badenwürttembergischer Landwirtschaftsminister), Markus Kaiser (Aufsichtsratsvorsitzender Schwarzwaldmilch), Andreas Schneider (Geschäftsführer Schwarzwaldmilch), Franz-Josef Holzenkamp (Präsident des Deutschen Raiffeisenverbandes) und Dr. Roman Glaser (Präsident des BWGV).

Bild: Schwarzwaldmilch
Vergrößern?
Auf Foto klicken.
Politik, Industrie, Handel und Landwirtschaft diskutieren derzeit über die zunehmenden Anforderungen an die Milchwirtschaft. Im Rahmen eines Austauschs und zum persönlichen Kennenlernen der Molkerei besuchten dieser Tage wichtige Vertreter aus Politik und Landwirtschaft die genossenschaftliche Molkerei Schwarzwaldmilch in Freiburg. Andreas Schneider, Geschäftsführer der Schwarzwaldmilch-Gruppe führte den badenwürttembergischen Landwirtschaftsminister und Abgeordneten Peter Hauk, Dr. Roman Glaser, Präsident des baden-württembergischen Genossenschaftsverbands (BWGV), Dr. Ansgar Horsthemke, Generalbevollmächtigter des BWGV und Franz-Josef Holzenkamp, Präsident des Deutschen Raiffeisenverbandes durch die Molkerei.

Nach einer Darstellung der Marktposition und positiven Entwicklung der Schwarzwaldmilch-Gruppe, erfolgte eine rege Diskussion über die aktuellen milchwirtschaftlichen Themen und aktuellen Herausforderungen der Milchviehhaltung. Einheitlich zeigte sich die Meinung, dass die genossenschaftlichen Milchbauern für den Schwarzwald von höchstem Wert sind.

Sie sorgen für den Erhalt des typischen Schwarzwälder Landschaftsbildes. Sie arbeiten täglich von früh bis spät, um für die Verbraucher qualitativ hochwertige Milch zu produzieren. Sie bieten Einheimischen und Touristen einzigartige Ausblicke auf saftig-grüne Weiden mit grasenden Kühen und idyllischen Höfen und sorgen dadurch für zahlreiche Arbeitsplätze im Tourismus, die vom besonderen Landschaftsbild im Schwarzwald leben. „Die Wertschätzung der Arbeit unserer Milchbauern ist sehr wichtig, gerade auch vor dem Hintergrund der immer weiter steigenden Anforderungen an sie“, betonte Landwirtschaftsminister Hauk.


QR-Code Das könnte Sie aus Freiburg auch noch interessieren!

> Weitere Meldungen aus der Rubrik "Verbraucher/Wirtschaft" anzeigen.

Info von RegioTrends-Lokalteam (08)
Jeder Verfasser einer Meldung (Firma, Verein, Person...) hat zusätzlich noch SEINE eigene "Extrazeitung" bei RegioTrends! Oben auf den roten Namen hinter „Info von“ klicken. Schon sehen Sie ALLE seine abrufbaren Meldungen in unserer brandaktuellen Internet-Zeitung.



P.S.: NEU! Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von RegioTrends!

Twitter Facebook studiVZ MySpace Google Bookmarks Linkarena deli.cio.us Digg Folkd Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo Yigg























Schwarzwald, Lokalzeitung, Wochenzeitung EMMENDINGER TOR, WZO, Wochenzeitungen am Oberrhein, Der Sonntag, Markgräfler Bürgerblatt, Primo Verlag, Freiburger Wochenbericht, Kurier, Freiburger Stadtkurier, Zeitung am Samstag, Zypresse, Kaiserstuhl, Breisgau,RegioTrends, RegioZeitung, Freiburg, Emmendingen, Waldkirch, Endingen, Kenzingen, Herbolzheim, Breisach, Lahr, Offenburg, Müllheim, Bad Krozingen, Staufen, Weil, Lörrach, Denzlingen, Feldberg, Kaiserstuhl, Breisgau, Ortenau, Markgraeflerland, Schwarzwald